Sport

Donnerstag, 26. Oktober 2006

Kevin allein im Bus

So titelte heute die WAZ im Sportteil. Bei Schalke brennt der Baum. Trotz Millionenvertrag und Zukunftssicherheit, entpuppt sich die Mannschaft als Hühnerhaufen, die mehr neben dem Platz als auf dem Platz für Schlagzeilen sorgen.

Erst die Maulwurf Kampagne gegen Gerald Asamoah, jetzt das Schmollen von Kevin Kuranyi. In der Halbzeit wurde der erfolglose Stürmer ausgewechselt, anstatt sich in den Hexenkessel in Köln auf die Bank zu setzen, nahm er im Mannschaftsbus Platz. Dabei war es doch ein wirklich spannendes und hitziges Spiel, was sich ab der 2. Halbzeit abspielte.

Kevin nahm wohl eher Vorlieb mit seiner PSP, seinem Nintendogs,seinem IPOD oder DVD Player, um sich die Zeit bis zum Abpfiff des Spiels und Duschen der Kameraden (Seit Gazprom müsse es ja eigentlich Genossen heißen) zu vertreiben. Wie gut, dass es auch noch 30 MInuten Verlängerung gab, da konnte Kevin wenigstens den Film komplett zu Ende gucken, auch wenn er ihn vielleicht nicht ganz verstanden hat.

Aber er kann ja mal bei Lukas nachfragen.

Vollidiot ey :o)

Dienstag, 24. Oktober 2006

Oje BVB - Oje Oje

Sonst heißt es eigentlich bei mir aus lautem Halse, Ole BVB, Ole Ole. Doch derzeit passt die Überschrift wie die Faust aufs Auge.

Ich habe noch nichts von dem Spiel gesehen, aber ich brauch auch glaub ich nichts sehen. 0:1 hat der BVB gegen Hannover 96 zu Hause verloren. Vor ein paar Wochen, als ich persönlich anwesend war, endete es im Ligaduell 2:2. Ab der 2. Halbzeit ein grausiges Spiel.

Seit Wochen spielt der BVB wie Erbsensuppe. Alles durcheinander und konfus. Keiner, der mal die Zügel in die Hand nimmt und KOntrolle ins Spiel bringt. Kein Stürmer, der mal abgezockt einnetzt. Ebi Smolarek ist da noch eine kleine Ausnahme, der sich wieder in die Stammformation gearbeitet hat und mit Toren für kleine Erfolge sorgen konnte.

Heute spielten sie sogar mit 3 Spitzen. Aber wenn die Bälle da nie ankommen, dann Gute Nacht...

Die Quittung für die schlechten Vorstellungen zu Hause bekamen sie heute. Das Westfalenstadion muss wie ausgestorben gewirkt haben. 27.000 Zuschauer. Negativrekord!!! Allein auf die Südtribüne gehen 25.000. Wenn die annährend alle Ihre Plätze eingenommen haben, wie sahen die restlichen Tribünen aus.

Ich glaube, dass ist ein richtiges Zeichen von den Fans, dass man sich nicht alles gefallen lässt und auch mal so einem Spiel fernbleibt.

Ich liebe meinen BVB, aber mittlerweile bin ich auch sehr realistisch und kritisch mit dem Geschehen auf dem Platz.

Ob ein David Odonkor Akzente auf der Außenbahn hätte setzen können oder ob er in die gleiche Lethargie gefallen wäre, wie derzeit alle anderen, wir werden es nie erfahren...

Das wars vom "Spocht"

Das Sport-Brettchen
(im Moment eher im Trainingsanzug, Unterhemd und Pulle Bier vorm Fernseher - Bewegung täte selbst mir gut)

Montag, 16. Oktober 2006

Schalke 04 - Der neue FC Chelsea?

Seit einigen Tagen ist es amtlich. Gazprom steigt als Hauptsponsor bei Schalke 04 ein. Dies verspricht Schalke eine riesige Finanzspritze, die sie bitter gebrauchen können, vor allem nach dem Ausscheiden aus dem Uefa-Cup.

Doch was verfolgt Gazprom mit diesem Schritt, diesen komischen blau weißen Verein zu unterstützen??? Wie wird sich Schalke 04 daraufhin verändern? Wird aus einem Traditionsverein ein Millionengrab wie der FC Chelsea, wo man den sportlichen Erfolg mit Zaster erkaufen will?

Durch diesen Deal kauft sich Gazprom in den Verein ein. Inwieweit sie das Geschäft als reines Sponsoring sehen und damit bloß, die Aufmerksamkeit in Deutschland auf den Konzern lenken will, um sich in Europa weiter bekannt zu machen, muss man abwarten. Dies ist vor allem auch ein politischer Schritt, kein sportlicher.

Was mich selbst etwas wundert ist, dass Gerhard Schröder den Deal mit eingefähdelt und die Kontakte hergestellt haben soll.

Zum Hintergrund: Gerhard Schröder ist BORUSSE!!!

Man könnte jetzt spekulieren, dass Gerhard Schröder selbst etwas skeptisch ist, inwieweit Gazprom Einfluss auf den Verein nehmen wird und lieber mit Schalke experimentieren lässt, als mit seinem LIeblingsverein Borussia Dortmund. Zumal dort seit dieser Saison die RAG als Hauptsponsor eingestiegen ist,und wohl möglich kein kurzfristiger Hauptsponsorwechsel möglich war.

Nette Verschwörungstheorie,oder?!

Doch die Hauptsache bleibt:

Die Nummer Eins im Pott sind wir!!! Und: "Wer nicht hüpft, der ist ein Schalker..."

Also immer schön in Bewegung bleiben.

Das Borussen Brettchen

Mittwoch, 11. Oktober 2006

Lu Lu Lu - Lukas Podolski

Gerade spielt die deutsche Nationalelf gegen die Slowakei. Die erste geglaubte richtige Feuerprobe nach der WM für unsere Helden.

Habe es mir auf der Couch gemütlich gemacht und die erste Halbzeit genüsslich verfolgt. Von Auswärtsschwäche keine Spur.
Es macht wirklich riesig Spaß den Jungs beim Fußball zu zusehen.
Sie spielen Druckvoll, direkte Passkombinationen und viel Laufbereitschaft. Sie haben das Match im Griff und nach und nach fallen die Tore. Eins schöner herausgearbeitet und gestaltet wie das andere.

Keine Zufallproduktion, nein es ist richtig schöne Fußball.
Ich trage mit stolz heute mal wieder mein Nationaöl Trikot von 2002!!! Mit dem Adler auf der Brust Richtung Europameisterschaft.

Ich habe ein gutes Gefühl.

Brettchen, die kleine Fußballgöttin

Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog Counter

RSS Box

Aktuelle Beiträge

Pokerseiten
Poker Institut ist ein super Poker Forum, schade dass...
Pokerseiten (Gast) - 2. November, 16:35
Naja
Ich würde mal sagen es gibt besseres ;) Aber für...
Stefan (Gast) - 30. März, 23:24
Poker Institut
Danke für den Tip mit dem Poker Institut
Poker spielen (Gast) - 16. Januar, 17:11
Poker Institut
Die Webseite Poker Institut ist wirklich sehr, sehr...
Martin (Gast) - 28. Mai, 13:04
Den haben wir es gezeigt!!! Ihr...
Den haben wir es gezeigt!!! Ihr werdet NIE DEUTSCHER...
Brettchen - 22. Mai, 03:59

Suche

 

Status

Online seit 4251 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. November, 16:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Entdeckt
Events
Film & Fernsehen
Mal drüber nachgedacht
Medien
Music Moments
Netzfundstücke
Netzwerkmedium Internet
Personality
Poker
Sport
Tagesgeschehen
Uni Stories
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren